Gabelstaplerfahrer Klaus

25. 09. 2020

Gefahrstoffe werden überall gelagert, sei es zur weitern Veredelung oder als gebrauchsfertiges Endprodukt. Gerade bei solchen Lagerbeständen kann es immer wieder zu Unfällen kommen: Durch unvorsichtiges Arbeiten können Stoffe freigesetzt werden. Genau ein solches Szenario haben unsere Kameraden am vergangenen Freitag geübt: Nach einem Unfall mit einem Gabelstapler ist eine unbekannte Flüssigkeit ausgetreten und bedrohte einen bewusstlosen Angestellten. Mit (simulierten) Schutzanzügen rettete ein Trupp den Bewusstlosen und verhinderte eine weitere Ausbreitung des Gefahrstoffs. Währenddessen wurde der Verunfallte dekontaminiert und versorgt.