Retten und Transportieren

12. 07. 2019

 

 

Bei der Feuerwehr gibt es verschiedene Möglichkeiten sich weiterzubilden und zu spezialisieren: Eine davon ist die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, bei welcher man sich alle notwendigen Fähigkeiten aneignet, die zum Einsatz im Innenraum von Gebäuden notwendig sind.
Da aber auch bei einem Notfall der Retter Hilfe benötigt, wird auf unserem Fahrzeug ein Atemschutznotfallset mitgeführt. Damit ist die Rettung verunglückter / verunfallter Kameraden möglich. Der richtige Umgang damit  wurde deshalb an unserem letzten Übungsdienst geprobt.

Eine andere Gruppe beschäftigte sich parallel dazu mit den verschiedenen Transportmöglichkeiten für Verletzte: Gemeinsam wurden die verschiedenen  Tragehilfen eines Rettungswagens der Malteser ausprobiert: Da muss dann auch schon mal ein stellv. Wehrführer als „Übungsobjekt“ herhalten.